Altes Testament 2
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vertrag und Bund im Alten Orient und im Alten Testament

Tagung der Fachuntergruppe „Altorientalische und Biblische Rechtsgeschichte“ der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie anläßlich des siebzigsten Geburtstags von Prof. Dr. Klaus Baltzer

16.03.1998 – 17.03.1998

Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaften „Arnold-Sommerfeld-Haus“

Vortragende:

  • Dr. M. Streck (München): „Die Flüche im Sukzessionsvertrag Asarhaddons“
  • Prof. Dr. U. Rüterswörden (Leipzig): „Bundestheologie ohne berîth“
  • Prof. Dr. Eckart Otto (München): „Der Ursprung der Bundestheologie im Alten Testament“
  • Prof. Dr. Dr. h.c. N. Lohfink, SJ (Frankfurt): „Der Neue Bund im Deuteronomium“
  • Prof. Dr. J. Joosten (Straßburg): „Covenant Theology in the Holiness Code“
  • Dr. H.U. Steymans, OFM (Augsburg): „Das Bundesmotiv in Ps 89“

Die Vorträge sind publiziert in:

Zeitschrift für Altorientalische und Biblische Rechtsgeschichte (ZAR) 4, Wiesbaden 1998